Pievienot darbus Atzīmētie0
Darbs ir veiksmīgi atzīmēts!

Atzīmētie darbi

Skatītie0

Skatītie darbi

Grozs0
Darbs ir sekmīgi pievienots grozam!

Grozs

Reģistrēties

interneta bibliotēka
Atlants.lv bibliotēka

Izdevīgi: šodien akcijas cena!

Parastā cena:
5,99
Ietaupījums:
0,84 (14%)
Cena ar atlaidi*:
5,15
Pirkt
Identifikators:949652
Vērtējums:
Publicēts: 16.04.2007.
Valoda: Vācu
Līmenis: Augstskolas
Literatūras saraksts: 27 vienības
Atsauces: Ir
SatursAizvērt
Nr. Sadaļas nosaukums  Lpp.
  Einleitung    3
1.  Definition und Verwendung des Adjektivs    6
2.  Attributiver Gebrauch des Adjektivs    9
2.1.  Deklination mit dem bestimmten Artikel    10
2.2.  Deklination mit dem unbestimmten Artikel    12
2.3.  Deklination ohne Artikel    14
2.4.  Besonderheiten der Deklination    15
3.  Verschiedene Übungsarten im Unterricht des Adjektivs    17
3.1.  Erweiterung des Wortschats    17
3.2.  Ergänzen Sie!    21
3.3.  Verändern Sie!    23
3.4.  Beantworten Sie die Fragen!    24
3.5.  Bilden Sie die Sätze!    25
3.6.  Dialog    28
3.7.  Bildbeschreibung    29
  Sclußfolgerungen    31
  Literaturverzeichnis    35
Darba fragmentsAizvērt

Die Adjektive kommen uns jeden Tag vor – entweder wir sprechen mit unseren Freunden oder mit Familiengliedern, gehen einkaufen, oder sehen Filme an, immer treffen wir die Adjektive. Die Adjektive verschönen unsere Sprache, und sie wird reicher, farbiger und fließender. Ohne Adjektive können wir die Erzählung nicht so gut und manchmal überhaupt nicht auffassen. Deshalb müssen wir sie auch richtig verwenden können.
Das Thema meiner Qualifikationsarbeit heißt ’’Attributivgebrauchtes Adjektiv in der Deutschstunde’’. Für dieses Thema habe ich nach dem Praktikum in der Schule entschieden. Während des Praktikums mußte ich die Adjektivdeklination in der Klasse 11 unterrichten. Die Übungen waren ziemlich gleichartig, und ich hatte die Probleme das Interesse der Schüler für dieses Thema zu erwecken. Deshalb wollte ich forschen, welche Übungsarten es zu diesem Thema gibt und wie man diese Übungen interessanter und spannender für die Schüler machen könnte..
Das Ziel dieser Arbeit ist die Verschiedenartigkeit der Übungen zum Thema Adjektivendungen zu zeigen.
Zur Verwirklichung des Zieles sind folgende Aufgaben gestellt:
die theoretiche Literatur sammeln und kennenlernen;
die gramatischen Übungen sammeln;
die Übungen analysieren.
Die theoretische Grundlage der Qualifikationsarbeit bilden die Werke von Ulrich Engel ’’Deutsche Grammatik’’, Magda Ferenbach und Barbara Noonan ’’Alles ums Attribut’’, ’’Metzler Lexikon Sprache’’, Franz Eppert ’’Grammatik lernen und verstehen’’, Lutz Götze und Ernst W. B. Hess-Lüttich ’’Knaurs Grammatik der deutschen Sprache’’ , auch die Werke von D. Berger, H. Griesbach, D. Schulz, G. Helbig, J. Buscha, L. Nieder, K.-E. Sommerfeldt, H. Schreiber, G. Zimmermann und E. Wißner-Kurzava.
Die Forschungsobjekte sind verschiedene Grammatiken und Übungsbücher – ’’Deutsche Grammatik für Mittelschule’’, Egons Ziediņš ’’Vācu valodas praktiskā rokasgrāmata’’ ( ’’Das praktische Handbuch der deutsche Sprache’’ ), Ira Bergmane und Aija Trauberga ’’Übungen und Diktaten’’, Bertil Ekholm-Erb und Lasse Back ’’Die zweite Brücke’’, auch Lehrwerke ’’Themen 2’’, ’’Themen 3’’, ’’Sprachkurs Deutsch 1’’, ’’Sprachkurs Deutsch 2’’ und ’’Zertifikatstraining Deutsch. Wortschatz’’.
Diese Bücher sind verschieden aufgebaut. In jedem Buch ist der Zugang zum Unterrict der Grammatik unterschiedlich, z. B., ’’Zertifikatstraining Deutsch’’ beschäftigt sich nur mit dem Feststellen von Wissen, aber ’’Themen’’ orientieren sich auf mehr kommunikative Alltagsthemen, da ist der Anteil der Grammatik nicht so groß.
Die wichtigsten Forschungsmethoden sind die Sammlung der Sekundärliteratur, die Forschung und Analyse der Materialien.
Die praktische Bedeutung der Qualifikationsarbeit ist die Möglichkeit diese Arbeit in der Schule in der Deutschstunden zu benutzen.
Die Arbeit besteht aus der Einleitung, drei Hauptteilen mit den Unterteilen, Schlußfolgerungen und Literaturverzeichnis. Im ersten Teil wird das Adjektiv definiert, und wird die Beschreibung gegeben, wie man das Adjektiv semantisch, morphologisch und syntaktisch verwendet.
Im zweiten Teil ist es über dem attributiven Gebrauch des Adjektivs in vier Unterteilen geschrieben. Da sind die drei Adjektivdeklinationstypen gegeben, der vierte Unterteil zeigt die wichtigsten Besonderheiten der Deklination.
Der dritte Teil zeigt die verbreiteten Übungsarten zum Thema Adjektivendungen. Da sind auch einige Möglichkeiten, wie man der Lehrer diese Übungen interessanter und spannender für die Schüler machen könnte, gegeben.
Hypotese der Forschung: es gibt ziemlich viele Übungsarten zum Thema Adjektivendungen, der Lehrer muß sie nur der entsprechenden Klasse entsprechend anwenden.…

Autora komentārsAtvērt
Parādīt vairāk līdzīgos ...

Nosūtīt darbu e-pastā

Tavs vārds:

E-pasta adrese, uz kuru nosūtīt darba saiti:

Sveiks!
{Tavs vārds} iesaka Tev apskatīties interneta bibliotēkas Atlants.lv darbu par tēmu „Attributivgebrauchtes Adjektiv in der Deutschstunde”.

Saite uz darbu:
https://www.atlants.lv/w/949652

Sūtīt

E-pasts ir nosūtīts.

Izvēlies autorizēšanās veidu

E-pasts + parole

E-pasts + parole

Norādīta nepareiza e-pasta adrese vai parole!
Ienākt

Aizmirsi paroli?

Draugiem.pase
Facebook
Twitter

Neesi reģistrējies?

Reģistrējies un saņem bez maksas!

Lai saņemtu bezmaksas darbus no Atlants.lv, ir nepieciešams reģistrēties. Tas ir vienkārši un aizņems vien dažas sekundes.

Ja Tu jau esi reģistrējies, vari vienkārši un varēsi saņemt bezmaksas darbus.

Atcelt Reģistrēties