Pievienot darbus Atzīmētie0
Darbs ir veiksmīgi atzīmēts!

Atzīmētie darbi

Skatītie0

Skatītie darbi

Grozs0
Darbs ir sekmīgi pievienots grozam!

Grozs

Reģistrēties

interneta bibliotēka
Atlants.lv bibliotēka

Izdevīgi: šodien akcijas cena!

Parastā cena:
5,99
Ietaupījums:
0,78 (13%)
Cena ar atlaidi*:
5,21
Pirkt
Identifikators:477173
Vērtējums:
Publicēts: 27.02.2012.
Valoda: Vācu
Līmenis: Vidusskolas
Literatūras saraksts: 11 vienības
Atsauces: Ir
SatursAizvērt
Nr. Sadaļas nosaukums  Lpp.
  Anotācija    3
  Annotation    4
  Einleitung    5
1.  Entstehung des Fussballs    6
1.1.  Erfindung des Fuβballs    6
1.2.  Entstehung und Entwicklung der Deutschen Fuβballnationalmannschaft    7
1.3.  Entstehung und Entwicklung der Lettischen Fuβballnationalmannschaft    8
2.  Deutsche Fuβballnationalmannschaft    10
2.1.  Erfolge der Deutschen Fußballnationalmannschaf    10
2.2.  Spieler der Deutschen Fuβballnationalmannschaft    12
2.3.  Aktueller Trainer der Deutschen Fuβballnationalmannschaft    14
3.  Lettische Fuβballnationalmannschaft    15
3.1.  Erfolge der Lettischen Fußballnationalmannschaft    15
3.2.  Spieler und Trainer    16
5.  Ergebnise des Interviews mit dem Trainer der Stadt Rēzekne    20
6.  Ergebnise der Fuβballspielerumfrage    22
  Schlussfolgerungen    28
  Literaturquellen    30
  Anhang    31
Darba fragmentsAizvērt

Schlussfolgerungen
Die ersten Anfänge sind in China im 3. Jahrhundert v. Chr. zu finden. England gilt als das Mutterland des Fußballs, und im Laufe der Zeit verbreitete sich dieses Beispiel auch in anderen Ländern der Welt z.B. in Frankreich und Italien.
Seit 1900 mit der Gründung des Deutschen Fuβball- Bundes beginnt die Ära der Deutschen Fuβballnationalmannschaft. Ab Jahr 1954 fängt die Deutsche Fuβballnationalmannschaft ihre aktive Teilnahme an internationalen Turnieren an, und in demselben Jahr gewinnt sie den ersten Titel bei der Weltmeisterschaft.
Mit der Gründung der Lettischen Fuβball-Föderation 1920 beteiligt sich die Lettische Fuβballnationalmannschaft an den Spielen mit europäischen Mannschaften aber ohne groβe Erfolge. 1990 wird die Lettische Fuβball - Föderation wiedererneuert, und Lettland kehrt in FIFA zurück. Die Lettische Nationalmannschaft beginnt ihre internationale Fuβballkarriere unter Leitung des Haupttrainers Jānis Gilis im Jahr 1991.
Qualifizierung an der Europameisterschaft in 2004 hält man für den wichtigsten Erfolg in der Lettlands Fuβballgeschichte. Besonders ist das historische Unentschieden gegen die Deutsche Fuβballnationalmannschaft zu betonen.
Die Deutsche Fuβballnationalmannschaft belegt den hohen 3. Platz im FIFA Rang und ist weltweit annerkannte Mannschaft mit den stabilsten Leistungen in den Europameisterschaften.
Die Spieler der Deutschen Nationalmannschaft charakterisiert man als disziplinierte, kluge, individuel sehr tehnische Fuβballspieler.
Mit einer Quote von 2,25 Punkten pro Spiel ist Joachim Löw der erfolgreichste Bundestrainer und auch ein von den besten Trainer der Deutschen Fuβballnationalmannschaft in der Deutschlands Fuβballgeschichte.
Die Lettische Fuβballnationalmannschaft befindet sich am 68. Platz in FIFA Rang. Sie hat bisher keine groβen Leistungen gewonnen, aber die Mannschaft kämpft bis zum letzten.
Die lettischen Fuβballspieler zeichnen sich nicht durch ihre Technik und Schnelligkeit aus, aber man hält sie für ernste und disziplinierte Spieler, einige von ihnen haben auch eine internationale Anerkennung gewonnen.
Edgars Gauračs ist der beste Fuβballspieler in Rēzekne, ist erfolgreich als Fuβballspieler in der Lettischen Fuβballnationalmannschaft und hat einen Rekord in der Auswahlmannschaft U-21 erzielt. un autora bijušais treneris, gūs lielus panākumus un cels latvijas godu. Edgars ist der ehmalige Trainer des Autors.
Die wichtigsten Angaben der beiden Mannschaften sind in der Tabelle zusammengefasst. Die Tabelle zeigt, dass die Deutsche Fuβballnationalmannschaft im Vorteil ist, wenn man die wichtigsten Tatsachen und Zahlen betrachtet und vergleicht. Was die Lettische Fuβballnationalmannschaft betrifft, ist es zu betonen, dass die Letten eine stärkere Kampflust haben, als Beispiel kann man Vitālijs Atstafjevs mit Rekordzahl der 167 Spiele nennen.
Der Trainer der Rēzekner Mannschaften Aleksandrs Štekeļs ist der Meinung, dass in der Zukunft alle neuen Spieler der Lettischen Fuβballmannschaft Fortschrite machen werden. Man muss ihnen ein bisschen Zeit geben, weil in Lettland sich viele ziemlich talantierte Fussballer entwickeln. Der Trainer sieht die wichtigsten Unterschiede beider Mannschaften in den Spielstilen.
Die Fuβballer der Rēzekner Mannschaft haben sehr kritische Kenntnisse über Platzierung der Lettischen Fuβballnationalmannschaft gezeigt, weil jedes Jahr Lettland in FIFA Rang veränderlichen Platz hat, es ist schwer beide Mannschaften wegen ihrer unterschiedlichen Leistungen zu vergleichen.

Autora komentārsAtvērt
Darbu komplekts:
IZDEVĪGI pirkt komplektā ietaupīsi −3,61 €
Materiālu komplekts Nr. 1249649
Parādīt vairāk līdzīgos ...

Nosūtīt darbu e-pastā

Tavs vārds:

E-pasta adrese, uz kuru nosūtīt darba saiti:

Sveiks!
{Tavs vārds} iesaka Tev apskatīties interneta bibliotēkas Atlants.lv darbu par tēmu „Deutsche und Lettische Fuβballnationalmannschaften”.

Saite uz darbu:
https://www.atlants.lv/w/477173

Sūtīt

E-pasts ir nosūtīts.

Izvēlies autorizēšanās veidu

E-pasts + parole

E-pasts + parole

Norādīta nepareiza e-pasta adrese vai parole!
Ienākt

Aizmirsi paroli?

Draugiem.pase
Facebook
Twitter

Neesi reģistrējies?

Reģistrējies un saņem bez maksas!

Lai saņemtu bezmaksas darbus no Atlants.lv, ir nepieciešams reģistrēties. Tas ir vienkārši un aizņems vien dažas sekundes.

Ja Tu jau esi reģistrējies, vari vienkārši un varēsi saņemt bezmaksas darbus.

Atcelt Reģistrēties