Pievienot darbus Atzīmētie0
Darbs ir veiksmīgi atzīmēts!

Atzīmētie darbi

Skatītie0

Skatītie darbi

Grozs0
Darbs ir sekmīgi pievienots grozam!

Grozs

Reģistrēties

interneta bibliotēka
Atlants.lv bibliotēka

Izdevīgi: šodien akcijas cena!

Parastā cena:
21,48
Ietaupījums:
4,08 (19%)
Cena ar atlaidi*:
17,40
Pirkt
Identifikators:665687
Autors:
Vērtējums:
Publicēts: 31.07.2007.
Valoda: Vācu
Līmenis: Augstskolas
Literatūras saraksts: 24 vienības
Atsauces: Ir
SatursAizvērt
Nr. Sadaļas nosaukums  Lpp.
2.1.  TEXTKORPUS    8
2.1.1.  Bedienungsanleitungen    8
2.1.2.  Die ein- und mehrsprachigen Wörterbücher    9
2.1.3.  Universalwörterbuch    10
2.1.4.  Internetquellen    11
2.2.  TERMINI    11
3.  THEORETISCHE GRUNDLAGEN DER FORSCHUNGSARBEIT    12
3.1.  GRUNDELEMENE DER TERMINOLOGIELEHRE    12
3.1.1.  Der Begriff    12
3.1.2.  Die Benennung    13
3.1.3.  Der Terminus    14
3.2.  FACHWISSEN: BESCHREIBUNG DES FACHGEBIETS    15
3.2.1.  Elektrometallurgie    15
3.2.2.  Hydrometallurgie    16
3.2.3.  Pyrometallurgie    16
3.2.4.  Pulvermetallurgie    16
3.3.  KHD HUMBOLDT WEDAG GMBH    17
3.3.1.  Betriebsanleitungen der KHD Humboldt Wedag GmbH Anlagen    17
3.4.  LINGUISTISCHE FUNDIERUNG    20
3.4.1.  Fachsprachen    20
3.4.2.  Abgrenzung von Fachsprache und Gemeinsprache    20
3.4.3.  Fachsprache der Metallurgie    22
3.4.4.  Textsorte Bedienungsanleitung    23
3.4.4.1.  Einteilung der Instruktionen    28
4.1.  DER BEGRIFF ÄQUIVALENZ    29
4.2.  FÜNF BEZUGSRAHMEN    31
4.3.  ENTSPRECHUNGSTYPEN    32
4.3.1.  Die Eins-zu eins-Entsprechung    33
4.3.2.  Die Eins-zu-viele-Entsprechung (Diversifikation)    35
4.3.3.  Die Viele-zu-Eins-Entsprechung (Neutralisation)    37
4.3.4.  Die Eins-zu-Null-Entsprechung (Lücke)    38
4.3.5.  Die Eins-zu-Teil-Entsprechung    39
5.  TRANSLATORISCHE LÖSUNGEN    40
5.1.  BEGRIFFSSYSTEM    40
5.1.1.  Erstellung eines Begriffssystems    41
5.1.2.  Beziehungsarten des Begriffssystems    42
5.1.3.  Begriffssystem der Metallurgie    44
5.2.  SYSTEMATISIERUNG DER TERMINI    47
5.3.  ERSTELLUNG DES GLOSSARS    49
5.4.  BENENNUNGSBILDUNG IN DER ZU UNTERSUCHENDEN FACHSPRACHE    51
6.  ZUSAMMENFASSUNG    53
Darba fragmentsAizvērt

Die Aktualität des Themas ist durch das stetige Wachstum der Zahl der deutschsprachigen Bedienungsanleitungen, die in die lettische Sprache übersetzt sein müssen, bedingt. Nach Eintritt Lettlands in die Europäische Union ist die Nachfrage nach neuen, in Deutschland hergestellten Technologien gewachsen, deswegen sind die terminologischen Probleme der Bedienungsanleitungen gerade in den letzen Jahren ein aktuelles Thema.


Die Terminologien vieler Bereiche sind in der deutschen Sprache besser ausgearbeitet als in der lettischen Spreche, was ein wesentliches Problem beim Übersetzen der Bedienungsanleitungen darstellt. Auch gerade in der Metallurgie, wenn über die neuen Technologien gesprochen wird, ist es problematisch, die komplizierten Bedienungsanleitungen aus der deutschen Sprache ins Lettische zu übersetzen. Von den Bedienungsanleitungen ist die Leistung und Qualität der Arbeitsprozesse abhängig, und Arbeit mit nicht genug kompetent übersetzten Bedienungsanleitungen kann Schäden an den Anlagen oder Verletzungen der Menschen verursachen (insbesondere in der Branche Metallurgie, die sehr gefährlich ist).


Um diese Arbeit anzufertigen, wurden praktische Beobachtungen des Autors der Bachelorarbeit in Bezug auf terminologische Probleme der Bedienungsanleitungen der Branche Metallurgie benutzt. Es wurde während des Praktikums ziemlich viele Bedienungsanleitungen übersetzt, wobei verschiedene terminologische Probleme gelöst werden mussten. Es wurden grundsätzlich Bedienungsanleitungen der Montage, Demontage, Sicherheitsvorschriften, Wartung etc., übersetzt. Alle diese Anleitungen sind eine wesentliche Voraussetzung für die Sicherheit der Arbeiter und der Anlage.

Das Ziel dieser Bachelorarbeit ist eine Erforschung der mit den Bedienungsanleitungen der Metallurgie verbundenen Fachsprache zwecks Lösung der Äquivalenzprobleme bei der Übersetzung der Termini ins Lettische. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden folgende Aufgaben gestellt:

1. Sammlung und Analyse der Bedienungsanleitungen aus dem Bereich Metallurgie.

2. Die Ausarbeitung eines Glossars, der die deutschen Termini aus dem Bereich Metallurgie und ihre lettische Äquivalente zusammenfasst.

Die Bachelorarbeit beinhaltet folgende Gesichtspunkte: die Beschreibung des Fachgebietes der Metallurgie, die geschichtliche Entwicklung der Metallurgie, Beschreibung der Merkmale der Begriffe, Fachsprache und der Textsorte Bedienungsanleitung aus linguistischer Sicht, wie auch die Beschreibung der Äquivalenzprobleme bei der Übersetzung der Termini im Bedienungsanleitungen der Metallurgie aus dem Deutschen ins Lettische.

Als theoretische Grundlage, wurden die Werke der Autoren W. Koller, R. Arntz und H. Picht, R.Skiba, M. Nickl, B. Horn-Helf, S. Jahr, K. Baumann und H. Kalverkämper, R. Buhlmann und A. Fearns usw. benutzt.

Das wichtigste Ergebnis der Forschung stellt wohl das Glossar dar, das Termini der Bedienungsanleitungen der Metallurgie beinhaltet. Das sind Termini in der deutschen und lettischen Sprache.
Als Quellen für diese Bachelorarbeit wurden verschiedene Bedienungsanleitungen der Metallurgie verwendet. Das sind Bedienungsanleitungen des Wärmetauschers und der Bestandteilen des Wärmetauschers des Unternehmen KHD Humboldt Wedag GmbH (siehe Anhang Nr. 2 Abbildungen und technische Maschinendokumentation). Als weitere Quellen, um die lettischen Entsprechungen zu finden und überprüfen, wurden die Internetquellen, ein- und mehrsprachigen Wörterbücher wie auch Online-Wörterbücher benutzt. (Siehe Literaturverzeichnis S. 55)
Wie schon gesagt, ist die Fachsprache, die in dieser Bachelorarbeit untersucht wurde, die Fachsprache des Bereiches Metallurgie. Für die Erstellung des Glossars bzw. Sammlung der Termini wurden verschiedene Bedienungsanleitungen des Wärmetauschers und deren Anlagen untersucht. Der Umfang dieser Bedienungsanleitungen verschiedener Art beträgt mehr als 100 Seiten, deswegen wurden verschiedene terminologische Probleme festgestellt. Meistens sind die terminologischen Probleme dieser Arbeit mit der Gewährleistung der Äquivalenz verbunden.


Die Bedienungsanleitungen bestehen aus folgenden Teilen: Sicherheitsvorschriften, Montage und Demontage - Hinweise, Wartung, Bedienung, technische Beschreibung. Es wurde Bedienungsanleitungen der einzelnen Anlagen oder Bestandteile des Wärmetauschers, wie Drehofen, Zyklon und Kühler untersucht, wie auch die Bedienungsanleitungen der gesamten Anlage. Der Wärmetauscher, Drehofen, Zyklon und Kühler werden nur von Fachläuten innerhalb der Branche Metallurgie betrieben, deswegen enthält der Glossar spezifische Terminologie, die für Laien nicht direkt verfügbar bzw. verständlich innerhalb dieser Branche ist.


Im Dienste der Anschaulichkeit stehen in den Bedienungsanleitungen verschiedene technische Tabellen und Abbildungen. Dort werden die technischen Daten anschaulich gezeigt und verglichen, wie auch die Grundlagen des Aufbaus oder der Montage der Anlagen erläutert. Die Abbildungen sind wichtig, um die Spezifik der fachsprachlichen Termini zu klären, wie auch dessen Bedeutung und Entsprechungen in der lettischen Sprache zu bestimmen.
Die ein- und mehrsprachigen Wörterbücher sind von großer Bedeutung beim Übersetzen der Termini, weil sie die Terminologiearbeit erleichtern. Um die terminologischen Probleme zu lösen und terminologische Lücken zu schließen, wurden im Rahmen dieser Bachelorarbeit zwei Zwischensprachen benutzt: Russisch und Englisch.


Es wurde, zum Beispiel, das Online-Wörterbuch Multitran (2007) verwendet. Dieses Online-Wörterbuch beinhaltet Termini verschiedener technischer Bereiche, aber die Zielsprache ist Russisch, und deswegen ist es nicht möglich, eine direkte Übersetzung zu bekommen. Die Relationen zwischen russischer und lettischer Sprache in technischem Bereich haben sich besser entwickelt als Relationen zwischen deutscher und lettischer Sprache, deswegen ist dieses Online-Wörterbuch ein wertvolles Hilfsmittel beim Übersetzen.

Auch die Relationen zwischen englischer und lettischer Sprache in technischer Hinsicht sind besser ausgearbeitet als zwischen deutscher und lettischer Sprache. Um die terminologische Arbeit zu erleichtern oder überhaupt möglich zu machen, wurde das deutsch-englische Wörterbuch www.dict.cc (2007) benutzt. Dieses Wörterbuch beinhaltet zahlreiche Termini aus den Bereichen Technik, Wissenschaft, Wirtschaft u.ä.


Um die Möglichkeit, die Termini in englischer und deutscher Sprache zu überprüfen und zu vergleichen, zu gewährleisten, wurde auch das Online-Wörterbuch www.basc.de (2007) verwendet. Auch dieses Wörterbuch beinhaltet zahlreiche technische Termini aus spezifischen Bereichen, und in solcher Weise hilft es dem Übersetzer bei terminologischen Problemen die richtigen Termini in englischer Sprache zu finden. …

Autora komentārsAtvērt
Darbu komplekts:
IZDEVĪGI pirkt komplektā ietaupīsi −-0,70 €
Materiālu komplekts Nr. 1170189
Parādīt vairāk līdzīgos ...

Nosūtīt darbu e-pastā

Tavs vārds:

E-pasta adrese, uz kuru nosūtīt darba saiti:

Sveiks!
{Tavs vārds} iesaka Tev apskatīties interneta bibliotēkas Atlants.lv darbu par tēmu „Probleme der Übersetzung (Deutsch-Lettisch) der Termini aus dem Bereich Metallurgie (Textsorte Bedienungsanleitung)”.

Saite uz darbu:
https://www.atlants.lv/w/665687

Sūtīt

E-pasts ir nosūtīts.

Izvēlies autorizēšanās veidu

E-pasts + parole

E-pasts + parole

Norādīta nepareiza e-pasta adrese vai parole!
Ienākt

Aizmirsi paroli?

Draugiem.pase
Facebook
Twitter

Neesi reģistrējies?

Reģistrējies un saņem bez maksas!

Lai saņemtu bezmaksas darbus no Atlants.lv, ir nepieciešams reģistrēties. Tas ir vienkārši un aizņems vien dažas sekundes.

Ja Tu jau esi reģistrējies, vari vienkārši un varēsi saņemt bezmaksas darbus.

Atcelt Reģistrēties